Expo & Books

atelier le balto

 

 

   

 

 

Stadtgrün 3.0

 

Historische Museen Hamburg vom 23.1-19.4.2015

Die „grüne Metropole“ gehört zu den wichtigsten Selbstverständnissen der Hafenstadt Hamburg. Zwei der bedeutendsten Kronzeugen für die über 100 jährige Grünplanung der Stadt sind der Hamburger Stadtpark und der Altonaer Volkspark, die 2014 ihr hundertjähriges Jubiläum feiern. BesucherInnen erhalten in der Ausstellung einen Überblick über aktuelle, auch kontroverse Ideen, Konzepte und Visionen für die Begrünung von Städten. Welche gesellschaftlichen Akteure/Pioniere wollen mit welchen Ideen und in welchen Anwendungen das Grün in die Städte bringen?

In bewusster räumlicher Nachbarschaft zur Ausstellung „Park Pioniere – 100 Jahre Hamburger Stadtpark“ stellt die Ausstellung aktuelle Ideen, Konzepte und Visionen zur Begrünung von Städten vor, die in unterschiedlichen Kontexten entwickelt wurden, ob von Stadtplanern oder Bürgerinitiativen, von Künstlern oder Architekten. Allen gemeinsam ist der neuartige Umgang mit städtischem Raum durch Um- und Neunutzungen, durch partizipative und mobile Konzepte und den Einsatz neuer Technologien.

Die in Form von Plänen, Fotos oder Renderings vorgestellten Projekte reichen von neuen Parkkonzepten bis zu Fassaden- und Dachbegrünungen, von Gemeinschaftsgärten bis zu biotechnologischen Anwendungen. Ein Film lädt ein zu einem historischen Spaziergang durch Hamburgs öffentliches Stadtgrün.
www.hamburgmuseum.de

 

Einzelausstellung: Les pieds sur terre

Ludwig Forum für internationale Kunst in Aachen – 09.05. bis 19.09. 2010

Die Ausstellung „les pieds sur terre“ dokumentiert die Arbeiten von atelier le balto. Die international renommierten Gartenkünstler von atelier le balto wurden gebeten, für den Museumspark des Ludwig Forums in Aachen ein Konzept zur Restrukturierung des Geländes zu entwickeln. Die Architekten und Landschaftsgestalter sind durch ihren ebenso innovativ-künstlerischen wie gewissenhaften und vorsichtigen Umgang mit der Natur bekannt.
www.ludwigforum.de


GfZK Leipzig 2010

Einzelausstellung: Der Garten als Ausdrucksform

GfZK LEIPZIG 19.06.2010 – 29.08.2010
kuratiert von Nini Palavandishvili und Barbara Steiner

„Ausgangspunkt der Landschafts- und Gartenprojekte des >ateliers le balto< sind deren botanische, zivilisatorische bzw. kulturelle, ökonomische oder soziale Rahmenbedingungen. (…) Die Ausstellung in der GfZK zeigt die prozesshafte Entstehungsgeschichte verschiedener Garten- und Landschaftsprojekte und stellt den methodischen und künstlerischen Ansatz des >ateliers le balto< vor.

www.gfzk-leipzig.de


STADT-GRÜN. Europäische Landschaftsarchitektur für das 21. Jahrhundert

Das DAM [Deutsche Architekturmuseum] in Kooperation mit dem Palmengarten Frankfurt am Main – 20. Mai bis 22. August 2010 – Palmengarten, Galerie am Palmenhaus

Die Ausstellung im Palmengarten zeigt 27 aktuell realisierte Beispiele von Freiraumgestaltung in Europa, entworfen von international renommierten Landschaftsarchitekten. Darunter sind ausgeführte Arbeiten von Atelier Le Balto (D), Patrick Blanc (F), Breimann & Bruun (D), Gustafson Porter (UK), GTL Gnüchtel Triebswetter (D), Karres en Brands (NL), Kienast Vogt Partner (CH), Latz + Partner (D), Paolo Pejrone (I), Rehwaldt Landschaftsarchitekten (D) und Wirtz International (B). Allen präsentierten Projekten ist gemein, dass sie innerstädtische Freiräume primär mit Grünpflanzungen gestalten. Der Maßstab reicht dabei vom urbanen Privatgarten bis zu Großprojekten wie der Revitalisierung von Flussuferbereichen oder Grün-Masterplanungen für ganze Metropolen.
Dem Besucher soll dabei ein fundierter Überblick über führende Positionen der Landschaftsarchitektur in Europa gegeben werden – zu ihren Positionen, ihren Materialien wie ihren Technologien. Zugleich versteht sich die Ausstellung als ein engagiertes Plädoyer für eine Wertschätzung und eine bewusste Planung und Gestaltung von Grün- und Freiräumen.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Birkhäuser Verlag, Basel.

www.dam-online.de