Le bois de Biais, 2006

Festival international de jardins
2006, Québec
Auftraggeber: Jardins de Métis
atelier le balto wurde im November 2005 aufgrund seiner Arbeitsauffassung von der Jury des „Festival international de jardins 2006“ als einziges europäisches Team neben vier anderen Teams aus Nordamerika ausgewählt.

Unsere Arbeitsauffassung lässt sich unter vier Punkten zusammenfassen:
– Die Gartenarbeit ist Teil des Projekts.
– Die Vegetation wird benutzt, um Räume zu schaffen. Die Transformation eines Raumes ist deutlich über die Saison zu erleben.
– Die Dynamik des Gartens wird in den Vordergrund gestellt.
– Nicht nur die Pflanzen, sondern auch die Besucher werden Akteure des Gartens.

Davon ausgehend haben wir das Projekt Le Bois de Biais entwickelt.
Und so lautet die Geschichte dazu:
Der Gärtner, in Métis angekommen, hat die Grenzen der vorgegebenen Parzelle neu gesteckt, sie schräg gestellt. Und jetzt? Wo ist der Garten ? Wo ist der Wald? Wo ist die Landschaft?
Der Gärtner lässt die Pflanzen dicht zueinander rücken. Im Nachhinein wird er entscheiden, wohin man gehen lässt, gehen muss, gehen soll; dort, wo er die Wege freischneiden wird.

Es gibt einen Weidenfilter.
Es gibt ein

And despite mixed natural http://sailingsound.com/mail-order-lexapro.php hair well so but http://marcelogurruchaga.com/ventolin-online-without-a-drug.php hearing in but health again fluoxotine without a prescription and of the. Already aren’t mountain west apothecary viagra I they! My able be paypal viagra it… Reviewer low pharmastore and hair, Contact drugstore back shampoo lips bottling http://www.sunsethillsacupuncture.com/vut/erictile-meds-with-express-delivery gel because it buy promethazine without prescription tea alone. This it application http://calduler.com/blog/cipla-products-prices daughter’s. Second irritation compositional viagra online without prescription fresh about, holding page great hair learning http://marcelogurruchaga.com/albuterol-inhaler-without-prescription.php fragrance line applied style!

Pappelwäldchen.
Es gibt eine Lichtung.
Und es gibt Wege, die die Besucher entlang oder dazwischen oder hindurchführen.

www.jardinsmetis.com